Landeswettbewerb „Jugend forscht“ bei Bayer:

Jugendliche stellen sich den Herausforderungen der Zukunft

Spannende Projekte aus Naturwissenschaft, Informatik, Mathematik und Technik

Leverkusen, 25. März 2019 – Einen Blick in die Zukunft erlauben die 73 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des NRW-Landeswettbewerbs „Jugend forscht“ mit faszinierenden Lösungsansätzen für einige der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Ihre Projekte präsentieren sie am Mittwoch, 3. April 2019, von 9.00 bis 13.00 Uhr im Baykomm Communication Center der Bayer AG in Leverkusen.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 13 bis 21 Jahren – allesamt Sieger der vorangegangenen Regionalrunden – setzen das Wettbewerbsmotto „Frag Dich!“ konsequent um und liefern in ihren Arbeiten Antworten auf Fragen zu den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Ein auf Blockchain-Technologien basierendes Ladenetz für Elektroautos spielt dabei ebenso eine Rolle wie künstliche Intelligenz und ein sprachgesteuerter Roboterarm. Insekten als Nahrungsmittelressourcen kommen ebenso zum Einsatz wie Güllepellets als alternative Energieträger oder Bakterien zur Reduzierung von Stickoxiden. Auch die Problematik einer alternden Gesellschaft gehen die Jugendlichen an. Zu diesem Thema ist ein Kleidungsstück mit integriertem Langzeit-EKG und Notrufsystem zu sehen.

Mit 14 Arbeiten ist das Fachgebiet Technik in diesem Jahr mit Abstand am häufigsten vertreten. Es folgen je sieben Projekte für die Bereiche Arbeitswelt, Biologie, Mathematik/Informatik und Physik sowie jeweils vier Themen zur Chemie und den Geo- und Raumwissenschaften. Die Sieger der einzelnen Kategorien werden vom 16. bis 19. Mai beim Bundeswettbewerb in Chemnitz antreten.

Bayer gehört zu den Gründungspaten von „Jugend forscht“ und ist seit dem Jahr 1965 ununterbrochen Gastgeber des Landeswettbewerbs. „Das Leben verbessern – darum geht es uns bei Bayer“, erklärt die Paten-Beauftragte Dr. Katrin Schneider das Engagement des Unternehmens. „Dafür legen wir uns Tag für Tag ins Zeug. Mit Begeisterung für neue Ideen – und die zeigen uns die Jungforscherinnen und -forscher hier mit großartigem Engagement! “ Ein von der Bayer Science & Education Foundation gestifteter Sonderpreis unterstreicht, wie wichtig es Bayer ist, junge Talente gerade am Anfang ihrer Laufbahn zu fördern.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Hinweis an die Redaktionen:

Die Sieger des Landeswettbewerbs werden am Mittwoch, 3. April 2019, um 14.30 Uhr im Rahmen einer Feierstunde im Erholungshaus der Bayer AG geehrt. 

Weitere Informationen und Bildmaterial zum Landeswettbewerb finden Sie auf dem Bayer-Presseserver unter media.bayer.de. Ein Gruppenfoto ist am Dienstag, 2. April, ab ca. 15.00 Uhr abrufbar, die Siegerlisten ab Mittwoch, 3. April, 15.30 Uhr.

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.