Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Bayer schätzt die Leidenschaft seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Innovationen und gibt ihnen die Kraft, Dinge zu verändern.

LCE Specialist, Medical Device Lifecycle Engineering (m/f/d)

Ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten

  • Leitung von Projekten und Aktivitäten im Bereich Lifecycle-Engineering in funktionsübergreifenden Teams, einschließlich Fertigung, Beschaffung, Entwicklung, Qualität, Lieferkette und anderer wichtiger Bereiche
  • Durchführung von Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen an Medizinprodukten, die auf strukturierten Ursachenanalysen, Risikoanalysen und Kundenfeedback basieren.
  • Sicherstellung der Produktverfügbarkeit durch proaktives Überwachen von Benachrichtigungen über veraltete Materialien oder Komponenten und Neugestaltung bei Bedarf, um die Kontinuität der Produktversorgung zu gewährleisten
  • Der Leiter hat Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen im Rahmen der kontinuierlichen kontinuierlichen Verbesserungsziele zugewiesen.
  • Identifizieren von Value Engineering-Möglichkeiten und Implementieren von Designänderungen zur Senkung der Warenkosten
  • Proaktive Leitung von Designänderungen zur Aufrechterhaltung der globalen Einhaltung geltender Branchen- und regulatorischer Standards
  • Unterstützung der Dokumentation zur Designkontrolle (Schreiben und/oder Überprüfen)
  • Sicherstellung der Produktqualität, Sicherheit und Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen an Medizinprodukte, oft in Kombination mit Arzneimitteln
  • Sicherstellung einer kontinuierlichen Verbesserungshaltung im Team, das auf Engineering- und Dokumentationsprozesse angewendet wird
  • Enge Zusammenarbeit mit Partnern in den Bereichen Produktversorgung, F&E, RA und QS weltweit sowie mit externen Partnern und Lieferanten
  • Ihr Team ist Teil der Funktion Medical Device Manufacturing Science & Technology und Sie berichten direkt an den Head of Medical Device LCE Director

 

Was Sie mitbringen

  • Fortgeschrittener Abschluss in Ingenieurwesen (Maschinenbau, Elektrotechnik, Instrumentierung), Polymerchemie, Life Science oder verwandter Bereiche
  • Mindestens mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Life Cycle Engineering/Produkterhaltung, Herstellung und/oder Entwicklung von Medizinprodukten in der Medizinprodukte- oder Pharmaindustrie (fundierte Erfahrung mit Drug-Device Kombinationsprodukten)
  • Projektmanagementfähigkeiten mit der Fähigkeit, ein Team innerhalb einer Matrixorganisation zu motivieren und zu führen
  • Expertise in Fertigungstechnologien für Medizinprodukte, wie Sterilisation, Montage, Spritzguss/Extrusion, Verpackung u.a.
  • Nachgewiesene Fähigkeit, Ergebnisse zu erzielen sowie Geschäftsprozesse zu vereinfachen und zu verbessern.
  • Lean, Six Sigma Training und Zertifizierung bevorzugt
  • Fundierte Kenntnisse der Qualitätssysteme, einschließlich der Anforderungen nach ISO13485, ISO 14971, FDA CFR Part 820 und GxP.
  • Bereitschaft zu weltweiten Reisen
  • Erforderlich sind gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift; Deutschkenntnisse sind erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich

 

 

Ihre Bewerbung

Sie suchen eine Herausforderung, in der Sie Ihre Leidenschaft für Innovationen einbringen können? Sie möchten Teil eines globalen Teams werden und gemeinsam mit uns das Leben auf der Welt verbessern? Dann bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse).

 

 

 

Bayer begrüßt Bewerbungen aller Menschen ungeachtet von ethnischer Herkunft, nationaler Herkunft, Geschlecht, Alter, körperlichen Merkmalen, sozialer Herkunft, Behinderung, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, Religion, Familienstand, Schwangerschaft, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität oder einem anderen sachfremden Kriterium nach geltendem Recht. Wir bekennen uns zu dem Grundsatz, alle Bewerberinnen und Bewerber fair zu behandeln und Benachteiligungen zu vermeiden.

Land: Deutschland
Standort: Berlin
Referenzcode: 34844
Funktionbereich:
Einstieg: